Programm-Details

Kubanische Nacht

TICKETS KAUFEN

Eliades Ochoa from Buena Vista Social Club®

Achtung: Bei Schlechtwetter werden die Konzerte
in die Posthalle verlegt

Ein riesig großes Musikerherz
Wenn jemand karibische Leichtigkeit und Leidenschaft verkörpert, dann ist es Eliades Ochoa. Er ist Autodidakt und mit jeder Faser Musiker. Schon mit elf Jahren spielte er als Straßenmusiker; kaum erwachsen, war er fast ein Jahrzehnt bei einem Radiosender engagiert. Später spielte er in zahlreichen Formationen und schließlich beim legendären Cuarteto Patria. Dabei entwickelte er seinen unverwechselbaren Groove, dem man anhört, dass er einem großen Musikerherzen entspringt. Ganz speziell ist auch seine Virtuosität an der Tres, einer kubanischen Spielart der Gitarre, die er ebenfalls meisterhaft beherrscht.

Mit dem Son Cubano zum Weltstar
Ende der 70-er Jahre übernimmt Eliades Ochoa die Leitung der bereits Ende 1939 gegründeten Formation Cuarteto Patria und verhilft der Gruppe zu großen Erfolgen rund um die Welt. Seine Arrangements hauchen den alten Stücken förmlich neues Leben ein. Doch das „Wunder“ passiert 1996: Eliades wird neben Compay Segundo, Ruben Gonzalez und Ibrahim Ferrer Hauptakteur bei einem neuen Projekt in Havanna. Dieses Quartett spielt das Album ‚Buena Vista Social Club’ ein – zweifellos ein Wendepunkt innerhalb der kubanischen Musik. Der ‚Son Cubano’ stürmt die Charts, gewinnt den Grammy und die Musiker werden Weltstars.

In den letzten Jahren entwickeln neue, auch jüngere, Mitglieder mit erweitertem Instrumentarium (Klavier und Trompeten) das Klangbild von Cuarteto Patria von einem klassischen Son Ensemble hin zu einem Sonora Line Up.
Sie nennen sich nun El Grupo Patria und mit der wunderbar zeitlosen Musik Kubas gelingt es ihnen immer noch und mehr denn je, ein weltweites Publikum zu verzaubern.

zum Künstlervideo

zur Künstler-Website

Support: Los Dos Y Compañeros

Die bayrisch-kubanische Kultband
Seit über 15 Jahren touren die „Salsa-Revolutionäre“ Land auf und ab. Das hat die Mundart-Exoten mittlerweile nicht nur bis ins kubanische Radio (Hitparade Platz 4) gebracht, sondern auch auf viele der wichtigsten Festivals (Jazz-Festival/Montreux, Jazz an der Donau/Straubing,  Tollwut Festival/München) und in TV Kult-Sendungen wie „Inas Nacht“. Nebenbei wurden sie 2007 vom CREOLE Weltmusikwettbewerb zur besten Band aus Bayern gekürt. 

Authentisch urbayrischer Latin-Sound
Das Besondere an Los Dos Y Compañeros: Die Band schafft mühelos den Spagat zwischen authentisch lateinamerikanischer Musik und urbayerischer Lebenskultur. Und das kommt auch bei Kubanern gut an. So kam es bereits zweimal zu CD Co-Produktionen zwischen Kuba und Bayern mit Luis Frank Arias (The Second Generation of Buena Vista Social Club).
Mittels ihres unverwechselbaren Stils verknüpfen sie ihre Freude an lateinamerikanischer Musik mit diebischem Spaß an bayrisch erzählten Liedern. Auf der einen Seite der feurige Rhythmus Lateinamerikas und die wunderschönen Melodien der Karibik. Auf der anderen Seite der Oberpfälzer Dialekt, erdig und ehrlich. Ein Los Dos y Compañeros-Konzert zaubert dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht.

zum Künstlervideo

zur Künstler-Website

Zurück